2018-Schellenberger-Cup - Turnabteilung TV Bad Bergzabern

Turnverein Bad Bergzabern 1882 e.V.

Turnabteilung
Direkt zum Seiteninhalt
Spannung, aber kein „Erdrutsch“ beim WSC…
Ja, was ist der WSC? WSC-Walter Schellenberger Cup! Der legendäre Abschlusswettkampf der Turnerinnen und Turner im Speyergau. Das einzige Paarturnen, das mir bekannt ist, und auch bei den Teilnehmern äußerst beliebt, jeder möchte natürlich gewinnen, aber ist auch nicht traurig, wenn es nicht klappt. Seit einigen Jahren bestimmen der TV Wörth und der TV Bad Bergzabern das Geschehen und nehmen die meisten Platzierungen mit nach Hause. Auch in diesem Jahr. Trainer Hermann Jäger hatte 12 Paare gemeldet, ein knappes Viertel der 100 gemeldeten Teilnehmer. Leider hatten von 2 Paaren jeweils ein Partner aus Gesundheitsgründen abgesagt. Bei dem jahrgangsoffenen vereinsgebundenen Wettkampf waren Katrin Acker und David Jäger keine Konkurrenz zu befürchten, beide turnten jeweils über 50 Punkte, die sonst niemand in der Kürdisziplin erreichen konnte. Sechs Punkte hinter ihnen war mit Melissa Jacoby und Dario Weis ein weiteres Paar aus Bergzabern, auch seit einigen Jahren immer auf dem Podest, erfolgreich. Das dritte Paar aus der Kurstadt in diesem Wettkampf, Sophie Lentz und Till Schober, mit anderen Partnern jeweils im vergangenen Jahr weit vorne, trainiert  nicht mehr regelmäßig, aber zeigte einen tollen Wettkampf  und konnte mit einem achten Rang immerhin im der vorderen Hälfte bleiben. Auch im Wettkampf Pflicht der Jüngeren kamen die Favoriten aus der Kurstadt. Lotta Wichmann und Lennart Hölzmann turnten in der ungewohnten Pflicht, aber für sehr gute Turner ist es nicht schwierig, kurzfristig auf eine andere Wettkampfform zu wechseln. Obwohl Lotta am Zitterbalken Punkte liegenlassen musste, hatten sie am Ende fast vier Punkte Vorsprung vor den Zweiten aus Schwegenheim. Katya Frech aus Schwegenheim turnte überragend mit 66 Punkte , und katapultierte sich mit ihrem Partner auf den zweiten Rang. Danach positionierten sich die weiteren Paare (Megan Mathias/Julius Burkhardt und Jule Wölfli/Thomas Quint) aus Bad Bergzabern auf den weiteren Plätzen. Vanessa Eickert sollte mit Konrad Beck turnen und wären sicher ganz vorne zu finden gewesen, aber Konrad musste absagen. Vanessa turnte mit Eliah Rein aus Schifferstadt und konnte im Wettkampf 2 auf einem dritten Rang landen. Bei den Mixed-Paaren , vereinsoffen, traten zwei Paare an, Bergzabern-Oberotterbach: Sina Hoffmann/Leo Eckelmann und Marie Schnörringer/Niklas Ellrich. Alle vier noch relativ unerfahren  und mit einem rabenschwarzen Tag „gesegnet“, etablierten sich auf einem sechsten und siebten Rang.
Zwei weitere Paare aus Bergzabern (Vasilia Vostzretsov/Moritz Stadler und Nele Muck/Bastian Ehrstein) starteten im Wettkampf der Jahrgänge 2000 bis 2004. Und dies mit dem Erfolg eines ersten und eines zweiten Ranges. Sie komlettierten damit den Erfolg der Bergzaberner und die Trainer (Marika Job.Reinig, Gaby Hüther und Hermann Jäger) konnten um die Wette strahlen, denn mit sechs Podestplätzen (3x1,2x2,1x3) war der TV BZA  ungeschlagen ganz vorne, wieder einmal. Am Rande noch zu erwähnen: der früher in Bergzabern beheimatete Alex Volk (37 Jahre), der mit seinen beiden Töchtern Hannah und Selina im Family-Cup startete, hatte zuvor schon gemeint,  nur der erste Rang würde in Frage kommen. Und das machten die drei eindrucksvoll wahr: mit 96 Punkten waren sie sagenhafte 12 Punkte vor ihren Konkurrenten. Bei der anschließenden Sportlerehrung des Speyergaus hatte der TV BZA natürlich auch ein gewichtiges Wort mitgesprochen. Ob diese Entscheidung, die Sportlerehrung an diesem Tag durchzuführen, richtig war, kann man sicher bejahen, allerdings hat es natürlich  die Veranstaltung zeitlich sehr ausgedehnt. Und jetzt kann man mit ganzer Kraft für die Weihnachtsfeier des Turnvereins üben, die am 15.12. in der Verbandsgemeindehalle stattfindet.
K1024_003.JPG
K1024_006.JPG
K1024_020.JPG
K1024_023.JPG
K1024_034.JPG
K1024_037.JPG
K1024_039.JPG
K1024_040.JPG
K1024_042.JPG
K1024_044.JPG
K1024_049.JPG
K1024_049_InPixio.JPG
K1024_052.JPG
K1024_055.JPG
K1024_060.JPG
K1024_063.JPG
K1024_065.JPG
K1024_066.JPG
K1024_067.JPG
K1024_069.JPG
K1024_071.JPG
K1024_074.JPG
K1024_078.JPG
K1024_080.JPG
K1024_085.JPG
K1024_087.JPG
K1024_088.JPG
K1024_090.JPG
K1024_091.JPG
K1024_098.JPG
K1024_106.JPG
K1024_111.JPG
K1024_114.JPG
K1024_117.JPG
K1024_119.JPG
K1024_121.JPG
K1024_127.JPG
K1024_131.JPG
K1024_145.JPG
K1024_156.JPG
K1024_159.JPG
K1024_185.JPG
K1024_190.JPG
K1024_195.JPG
K1024_197.JPG
K1024_211.JPG
K1024_213.JPG
K1024_217.JPG
K1024_233.JPG
K1024_234.JPG
K1024_235.JPG
K1024_237.JPG
K1024_241.JPG
K1024_243.JPG
K1024_244.JPG
K1024_247.JPG
K1024_252.JPG
K1024_253.JPG
K1024_256.JPG
K1024_257.JPG
K1024_259.JPG
K1024_260.JPG
K1024_261.JPG
K1024_262.JPG
K1024_263.JPG
K1024_264.JPG
K1024_265_InPixio.JPG
Zurück zum Seiteninhalt