2018-Pfalz-Mannschafts-Meisterschaften weiblich - Turnabteilung TV Bad Bergzabern

Turnverein Bad Bergzabern 1882 e.V.

Turnabteilung
Direkt zum Seiteninhalt
von links:
Katrin, Lotta, Melissa, Vanessa, Sophie, Elizaveta
Pfalzmeisterschaften im Kürbereich weiblich
Am 20.10.18 fanden für die Kür-Turnerinnen die Pfalzmeisterschaften in Contwig statt. Für den TV Bad Bergzabern startete eine Mannschaft in der Leistungsklasse 2 im jahrgangsoffenen Bereich mit Melissa Jacoby (Jg. 96), Katrin Acker (Jg. 97), Lotta Wichmann (Jg. 04), Vanessa Eickert (Jg. 05), Sophie Hupfer (Jg. 07) und Elizaveta Vostretsov (Jg. 08). Dies war mit Abstand die jüngste Mannschaft des Wettkampfes, denn von gerade mal sieben Turnerinnen, die 2004 oder später geboren sind, turnten vier davon in der Mannschaft des TV Bad Bergzabern.
An jedem Gerät dürfen vier Turnerinnen turnen, wobei nur die drei besten Übungen in die Wertung eingehen. Los ging es am Sprung. Hier starteten Melissa, Katrin, Lotta und Vanessa sicher in den Wettkampf und Katrin konnte mit ihrem Yamashita, den sie in den nahezu perfekten Stand turnte, sogar die zweithöchste Sprungwertung des Wettkampfes (12,90 Punkte) erzielen. Danach ging es an den Stufenbarren. Hier konnten nur Lotta (11,65 P.) und Vanessa (11,75 P.) alle geforderten Elemente, inklusive eines Flugelements zeigen. Sophie und Elizaveta turnten noch etwas vereinfachte Übungen und erhielten aufgrund ihres geringeren Schwierigkeitswertes etwas niedrigere Wertungen. Am Balken turnten dann Melissa, Vanessa, Sophie und Elizaveta. Melissa, deren Vorbereitung krankheitsbedingt nicht optimal lief, musste gleich als erste Turnerin leider zwei Stürze hinnehmen, wodurch der Druck auf die anderen drei Mädchen noch größer wurde. Doch die meisterten die Aufgabe sehr gut, wodurch der TV Bad Bergzabern am Balken die zweitbeste Mannschaft war. Vanessa und Elizaveta erturnten jeweils 12,20 Punkte und teilten sich somit die fünftbeste Balkenwertung. Anschließend ging es zum letzten Gerät, dem Boden. Hier ist der TV Bad Bergzabern recht stark aufgestellt, wodurch die Auswahl, wer turnen sollte, etwas schwerer fiel. Demnach lagen die Wertungen schließlich auch alle sehr dicht beieinander. Katrin und Lotta erturnten jeweils 13,05 Punkte, Elizaveta 13,2 Punkte und Vanessa konnte mit 13,35 Punkte die viertbeste Bodenwertung des gesamten Wettkampfes erzielen.
Letztendlich konnte die Mannschaft mit insgesamt 146,20 Punkten und einem sicheren Vorsprung vor Patz vier das Treppchen erreichen. Für die Qualifikation zu den Rheinland-Pfalz-Meisterschaften in zwei Wochen hatte es zwar nicht gereicht (nur Platz 1 und 2), jedoch waren alle mit der gezeigten Leistung und dem 3. Platz sehr zufrieden. Nun heißt es weiter neue Elemente für die Einzelwettkämpfe im Frühjahr lernen und auch schon langsam mit den Vorbereitungen für das Weihnachtsturnen am 15.12.18 beginnen.

Zurück zum Seiteninhalt